KIDS-BUEHNE

der Kinderkurs für Geschichten, Theater und Experiment 

KIDS-BÜHNE – der Kinderkurs für Geschichten, Theater und Experiment 


für Kinder von ca. 8 bis 11 Jahren

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

wann? mittwochs von 16:30 - 18.00 Uhr

 

Start: 15.01.2020 

(Auf Anfrage ist auch ein späterer Einstieg möglich sofern noch Plätze frei sind.)


weitere Termine:
22. und 29. Januar, 12., 19. und 26. Februar, 4., 11., 18. und 25. März 2020.
In den Schulferien und an Feiertagen findet der Kurs nicht statt.

 

wo? kommunale Jugendtheateretage, Danziger-Str. 103, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

 

Leitung:

Sven Tjaben und Naemi Schmidt-Lauber

professionelle Erzähler, Schauspieler und Theaterpädagogen / 
Kontakt: Naemi Schmidt-Lauber Tel. 0176 20 74 18 30 
Email: naemi_schmidt-lauber@web.de

 

Anmeldung: 

Naemi Schmidt-Lauber Tel. 0176 20 74 18 30 Email: naemi_schmidt-lauber@web.de

 

Dieser Kurs lädt Kinder, die Geschichten lieben und mit dem ganzen Körper erzählen möchten, auf die KIDS-BÜHNE ein. Dort gehen wir auf eine spannende Entdeckungsreise, bei der wir gemeinsam fabulieren, improvisieren und experimentieren. Mit Fantasie, Neugierde und Spiellust steuern wir auf eine Aufführung eurer Ideen hin.

Ihr seid die Expertinnen und Experten! Ihr müsst nichts mitbringen außer Lust, etwas auszuprobieren!

 

Der Kurs startet ab einer Mindestteilnehmerzahl.

 




Früheres Projekt:  "Erzählend zum Olymp"

 

19. bis 23.08.2019 

 

STORYTELLING WORKSHOP ZUM THEMA
GRIECHISCHE MYTHEN 

mit Naemi Schmidt-Lauber und Sven Tjaben und Schülern*innen der Bötzow-Grundschule.  

Thema ist die gemeinsame Beschäftigung mit den griechischen Mythen. Wir probieren verschiedene Erzähltechniken aus und erfinden die Geschichten auf unsere eigene Weise und mit unseren eigenen Worten neu. Wir setzen unseren Körper, unsere Stimme und Musik ein, um die Geschichten lebendig zu machen. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Jeweils 3-5 Kinder erzählen gemeinsam eine Geschichte und erfahren, dass ein Team mehr kann als jede*r Einzelne.
Außerdem erforschen wir, wo die Teilnehmenden darin Themen ihrer heutigen Lebenswirklichkeit wieder entdecken. Dazu gehören unter anderem die Anerkennung oder Überwindung eigener Ängste und Grenzen, Verlässlichkeit und Täuschung, Einsamkeit und der Wunsch nach Zugehörigkeit, der Zusammenhalt in der Familie, Neid und Eifersucht, Verlockungen aller Art, Kraftproben und Machtkämpfe. Der Workshop endete mit anschließender Präsentation der Arbeitsergebnisse in Tonaufnahmen, Bildern und einer Erzählperformance.

Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, Bezirk Pankow.

Über die Kunst des freien Erzählens von Geschichten

Menschen lieben Geschichten. Jede*r von uns ist voller Geschichten, die geteilt werden wollen.
Beim Erzählen gibt es kein Richtig oder Falsch. Wir teilen das, was uns als Gemeinschaft ausmacht und zusammenhält. 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/